Mo. - Fr. 10:00 bis 17:00 Uhr

0179-9993993
Simon Piontek
02.09.2021

Geld verdienen mit Instagram – 5 Möglichkeiten deinen Account zu Geld zu machen

Ursprünglich sollte Instagram dazu dienen, Fotos zu teilen, also eine reine Foto-Sharing-App sein, innerhalb von sieben Jahren wurde Instagram jedoch zu einer der führenden Social Media Plattformen. Wirft man einen Blick auf die Daten und Statistiken, wird deutlich, dass Instagram unter den bekanntesten Plattformen eine Top-Position einnimmt. Allein in Deutschland nutzen fast 30 Millionen Menschen Instagram und somit weitaus mehr als Tumblr, Twitter, Snapchat und LinkedIn.

Das zeigt, wie gut Menschen auf einfach und visuelle Inhalte reagieren und wie es so vielen Menschen möglich ist, mit Instagram Geld zu verdienen. Das beste an Instagram, die Plattform, hat sich im Gegensatz zu normalen Social Media Plattformen auch im E-Commerce Bereich durchgesetzt. Du kannst also auch deine physischen und digitalen Produkte oder Leistungen über Instagram verkaufen.

Aber auch wenn Du keine eigenen Produkte oder Dienstleistungen anbietest, kannst Du mit Instagram Geld verdienen.

Inhaltsverzeichnis:

– Geld verdienen mit Instagram – 5 Möglichkeiten
– Tipps und Tricks, wie Du deinen Instagram-Account pusht
– Unser Fazit – Gutes Geschäft oder verschwendete Zeit?

Geld verdienen mit Instagram – Warum funktioniert das?

Schau dir an, wie stark das Interesse an Instagram in den letzten sechs Jahren gewachsen ist. Und es scheint auch in naher Zukunft keine Einbußen beim Wachstum zu geben, wie Statistiken zeigen, wächst die Instagram-Community stetig.

Egal wie Du es betrachtest, die Leute lieben es, Instagram zu verwenden, und es ist heute eine der beliebtesten Möglichkeiten, Fotos zu teilen. Viele Nutzer verwenden heute sogar lieber Instagram statt Google oder Pixabay, um nach Fotos zu suchen. Es ist sehr einfach und zugänglich, und die überwiegende Mehrheit der Bilder ist von sehr hoher Qualität.

Und immer mehr Menschen nutzen Social Media, um ihren Traffic zu erhöhen und so die Besucherzahl auf ihrer Webseite zu steigern. Guten Instagrammern ist es sogar möglich, von dem Verdienst bei Instagram zu leben.

Aber bevor wir zum Thema kommen, hier der Account von Lisa und Lena: @lisaandlena

Quelle: Instagram

Wieso? Weil sie zu den beliebtesten Instagrammern Deutschlands gehören. Sie haben mit 16,2 Millionen Followern mehr als Heidi Klum, Manuel Neuer und Mario Götze. Es ist also auch möglich bei Instagram durchzustarten ohne Schauspieler/in, Sänger/in oder Fußballer zu sein. Das Einzige was Du in diesem Fall brauchst, um mit Instagram Geld zu verdienen sind Ruhe, Gelassenheit und Geduld.

Welche Möglichkeiten Geld zu verdienen bietet Instagram?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, dein Instagram-Konto zu monetarisieren. Einige funktionieren besser als andere, aber das ist auch davon abhängig, welche Zielgruppe Du hast und in welcher Branche Du tätig bist. Am besten probierst Du sie alle aus und schaust, welche Strategie am besten zu dir passt.

Du hast besonders fotogene Produkte oder bist ein begnadeter Fotograf und weißt, wie Du selbst nicht fotogene Produkte richtig in Szene setzt? Dann treibe den Verkauf deiner Produkte mit Instagram voran. Menschen, die von den Fotos deiner Produkte überzeugt sind und in denen Emotionen ausgelöst werden, kaufen diese mit großer Wahrscheinlichkeit auch. Aber auch ohne eigene Produkte kannst Du richtig gutes Geld verdienen und zwar so:

#1 Werde Influencer

Werde Influencer und verdiene Geld mit gesponserten Beiträgen Geld. Als Influencer kannst Du auf Unternehmen zugehen und diesen anbieten, mit deinen Beiträgen für die Produkte des Unternehmens zu werben. Den Influencer-Status bekommst Du, wenn es dir gelungen ist, dir einen Ruf und dementsprechend Follower aufzubauen. Als Influencer vertraut dir deine Fangruppe, sodass Du sie von Trends überzeugen kannst und genau damit Geld verdienst.

Firmen arbeiten gern mit Influencern zusammen, um den Bekanntheitsgrad ihrer Produkte zu steigern. Die Unternehmen verlassen sich dabei auf die Arbeit der Influencer und wählen diese dementsprechend sorgfältig aus. Du musst als Influencer einige Dinge beachten und solltest dementsprechend nur Unternehmen anschreiben, denen Du gerecht werden kannst, sodass Du weder Zeit noch Ressourcen verschwendest. Achte auf die Branche oder besser Nische in der die Unternehmen tätig sind und darauf welche Marketing-Strategie diese anwenden.

Als Influencer kannst Du pro gesponsertem Beitrag Tausende Euro verdienen. Dies bedeutet, wenn Du mehrere Beiträge pro Monat teilst, kannst Du allein mit dem veröffentlichen von diesen mehrere mehr als 10.000 Euro verdienen.

Dafür musst Du natürlich einen entsprechenden Instagram-Post oder eine Instagram-Story erstellen, worin die Marke oder die Produkte dieser beworben werden. Es ist also extrem wichtig, deine Follower zu kennen und zu wissen, womit Du sie ansprichst. Die Schwierigkeit darin besteht Du musst die Personen, aus der deine Zielgruppe, also deine Follower, hauptsächlich bestehen, verstehen. Du musst wissen, welche Vorlieben sie haben, was sie anspricht und welche Marken am besten bei deinen Followern ankommen.

Quelle: Pixabay

Wie passende Unternehmen finden?

Wahrscheinlich hast Du dich während des Lesens bereits gefragt, wie und wo Du die Unternehmen und Marken findest, die für eine Zusammenarbeit mit dir infrage kommen und bereit sind, Geld für gesponserte Beiträge auszugeben. Sobald Du dir eine entsprechende Follower-Gemeinschaft aufgebaut hast, ist es sogar möglich, dass die Marken von sich aus auf dich zukommen. Solang dies aber noch nicht der Fall ist, kannst Du dich auch selbst auf die Suche machen.

Nun fragst du dich vielleicht, wie man Marken findet, die für eine Kooperation offen sind und Geld für einen gesponserten Beitrag ausgeben wollen. Wenn du dir eine nennenswerte Online-Präsenz aufgebaut hast, stehen die Chancen gut, dass sich größere Marken von sich aus an dich wenden werden.

Suche auf Instagram oder entsprechenden Webseiten nach passenden Firmen, die zu dir, deiner Persönlichkeit und deinen Followern passen und spreche sie an, ob sie bereit wären für eine Zusammenarbeit. Du kannst die Marken entweder direkt ansprechen oder dich bei Influencer-Marktplätzen umschauen und anmelden, um deine Chance auf eine Kooperation mit großen Marken zu erhöhen.

Extra-Tipp: Verspiele nicht das Vertrauen deiner Follower, gib mit entsprechenden Hashtags an, wenn es sich um einen gesponserten Beitrag handelt. Du kannst dafür ganz einfach #werbung oder #gesponsert nutzen.

Influencer engagieren – Lass deine Produkte bewerben

Bist Du Verkäufer und hast zum Beispiel einen Online-Shop bei Shopify oder auf deiner eigenen Webseite kannst Du den Schuh auch umdrehen. Du bist nicht der beste Marketer und willst die Arbeit lieber anderen überlassen, dann ist ein Influencer vielleicht die beste Möglichkeit für dich.

Wie Influence funktioniert, haben wir dir ja bereits erklärt, suche einfach einen Influencer, der zu dir und deiner Marke passt und schlage ihm einen Deal vor. Dies kostet dich zwar Geld, aber aus anderer Sicht betrachtet sparst Du wertvolle Zeit und dein Online-Shop wird schneller bekannt, als wenn Du ohne Follower die Beiträge erstellen und publizieren würdest.

Für die Suche nach passenden Influencern kannst Du ebenfalls Influencer-Marktplätze nutzen.

Plattformen für Influencer und Marken

Influence4You

Bei Influence4You kannst Du dich sowohl als Influencer als auch Marke/Agentur anmelden und nach passenden Partnern suchen oder dich finden lassen. Nachdem Du dich angemeldet hast, hast Du bereits alle verfügbaren Kampagnen in deinem Panel. Einige schicken dir kostenlose Produkte, andere bezahlen dich für Verkäufe oder zahlen dir einen Betrag basierend auf deine Follower.

Reachhero

Der beliebteste Influencer-Marktplatz Deutschlands bietet Influencern und Unternehmen unzählige Kampagnen und Möglichkeiten, sich selbst oder seine Marke zu bewerben. Melde dich einfach an und halte Ausschau nach dem passenden Partner für dich. Auch bei reachhero findest Du verschiedene Angebote und kannst Influencern ein Angebot nach deinen Vorstellungen machen.

HashtagLove

Du willst die Suche nach einem passenden Partner lieber Profis überlassen? HashtagLove ist eine Agentur für Influence und bietet einen Full Service an, um Influencer und Marken zusammenzubringen. Sowohl als Influencer als auch Unternehmen musst Du einen Betrag an HashtagLove zahlen, sparst dafür aber vielleicht viel Zeit.

Amazon Influencer-Programm

Amazon hatte bereits ein eigenes Partnerprogramm, sich dem Markt aber nicht verweigert und ein auf Influencer zugeschnittenes Partnerprogramm entwickelt. Du hast jetzt als Influencer die Möglichkeit, über Instagram Amazon Produkte zu bewerben.

Eine der besten Funktionen des Amazon Influencer-Programms besteht darin, dass Du deine eigene personalisierte Produktseite entwerfen kannst und Instagram mit in der Beschreibung aufnehmen kannst. Videos und Hyperlinks sind somit kein Problem mehr.

Influencer Verdienst Durchschnitt

Was Du genau als Influencer verdienst, ist schwer zu sagen. Ein gesponsertes Foto wird dir pro 1.000 Follower aber etwa 2 US-Dollar einspielen. Mit anderen Worten, wenn eine Marke dir gesponserte Beiträge zahlt, die Du veröffentlichst und Du 10.000 Follower hast, würdest Du pro Beitrag etwa 10 US-Dollar bekommen. Hast Du 500.000 Follower wären das etwa 1.000 US-Dollar.

Du kannst dir also vorstellen, was Lisa und Lena mit etwa 16,2 Millionen Followern pro Beitrag verdienen…

#2 Möglichkeit: Verkaufe deine Presets

Um ein Instagrammer zu sein, muss man ein guter Fotograf sein, und das kann man von echten Instagram-Profis lernen, von denen, die mehr Zeit hinter als vor der Kamera verbringen. Bei den Voreinstellungen für neue Beiträge handelt es sich um Standardeffekte, die normalerweise mit Lightroom generiert werden.

 Wer weiß, wie es funktioniert, kann seine Presets aber auch verkaufen und anderen beibringen, wie es funktioniert. Schau dir die folgenden 2 Beispiel an. Beide Instagram-Profile strotzen vor brillanten Fotos, die einen unglaublichen Wiedererkennungswert haben und einfach erstklassig sind.

@doyoutravel

Um ein Instagrammer zu sein, muss man ein guter Fotograf sein, und das kann man von echten Instagram-Profis lernen, von denen, die mehr Zeit hinter als vor der Kamera verbringen. Bei den Voreinstellungen für neue Beiträge handelt es sich um Standardeffekte, die normalerweise mit Lightroom generiert werden. Wer weiß, wie es funktioniert, kann seine Presets aber auch verkaufen und anderen beibringen, wie es funktioniert. Schau dir die folgenden 2 Beispiel an. Beide Instagram-Profile strotzen vor brillanten Fotos, die einen unglaublichen Wiedererkennungswert haben und einfach erstklassig sind.

Quelle: Instagram

@7kidz

Dieser spanische Instagrammer erstellt ebenfalls spektakuläre Bilder und verkauft die Presets danach. Er stellt dir Presets zur Verfügung, mit denen Du herumspielen kannst und selbst dazulernen kannst. In Spanien wird der Instagrammer trotz relativ wenig Followern als Instagram-Mentor benannt.

Quelle: Instagram

#3 Verkaufe Affiliate Produkte

Es gibt viele Online-Shops und Affiliate-Unternehmen, die dir eine Provision für jeden verkauften Artikel, der über deinen Link erfolgte, zahlen. Wenn Du beispielsweise ein Superfoto mit einer Drohne machst und es bei Instagram hochlädst, kannst Du angeben, dass dieses Foto mit „dieser speziellen Drohne“ aufgenommen wurde und über den von dir angegebenen Link gekauft werden kann. Du kannst dafür ganz einfach zu Amazon oder Gearbest verlinken. Bei beiden Marktplätzen handelt es sich um E-Commerce Plattformen, die Partner akzeptieren.

Du kannst quasi jedes Produkt bewerben. Suche einfach nach passenden Produkten zu deinen Fotos und schaue, welche Partner es für dich gibt. Wenn Du beispielsweise Affiliate im Zusammenhang mit Fitness werden willst, schaue nach Fitness-Unternehmen oder Fitness-Produkte, die eine Partnerschaft (Affiliate) akzeptieren. Du willst lieber Kosmetik-Produkte bewerben, dann suche nach einem Kosmetik-Partner. Im Grunde funktioniert Affiliate mit allen Produkten, die Du dir nur vorstellen kannst.

Denke daran, dass Du auf Instagram nur einen einzigen Link in der Beschreibung von Beiträgen einsetzen kannst. Wähle das verlinkte Produkt also sorgfältig aus.

Auch hier gilt: Du kannst diese Möglichkeit, Geld zu verdienen, auch als Online-Shop-Betreiber nutzen und Affiliate anbieten, ihnen eine Provision zu zahlen, wenn über einen von ihnen veröffentlichten Link zu deinem Shop ein Kauf generiert wird. Auch für die Suche nach Affiliates gibt es mehrere Plattformen, auf denen die Suche nach geeigneten Partnern erleichtert wird.

Shopify Affiliate Programm

Auch Shopify bietet ein Affiliate-Programm an, mit denen Du anderen Entrepreneuren helfen kannst, ihr Business zu verbessern. Am besten schaust Du einfach, welche Affiliate Variante für dich die beste Wahl ist, willst Du Affiliate sein oder lieber Verkäufer?

#4 Verkaufe Fotos

Hast Du unseren Artikel zum Print-on-Demand gelesen? In diesem erklären wir dir Schritt für Schritt, wie Du bei Shopify einen Online-Shop aufbaust, in dem Du personalisierte Produkte verkaufst. Egal ob auf Leinwänden, T-Shirts, Tassen oder Mützen, Du kannst eine Vielzahl verschiedener Produkte bedrucken lassen. Mit den eigenen Fotos ersparst Du dir also auch noch aufwendige Designs zu entwerfen.

Denn Du kannst einfach deine Instagram-Fotos verkaufen. Es gibt viele Möglichkeiten, mit deinen eigenen bedruckten Produkten Geld zu verdienen. Es mag dir unrealistisch vorkommen, aber einem New Yorker ist es auf diese Weise gelungen, an nur einem Tag mehr als 15.000 Dollar zu verdienen.

Lese mehr zum Thema Print-on-Demand Online-Shop

Du willst dir die Arbeit der Erstellung der eigenen Produkte ersparen, Du kannst deine Fotos auch so verkaufen. Einer der bekanntesten Marktplätze, um deine Instagram-Fotos an Unternehmen zu verkaufen, die interessiert sein könnten, ist Twenty20.com.

#5 Verkaufe deinen Instagram-Account

Die scheinbar einfachste Variante, mit Instagram Geld zu verdienen, scheint darin zu bestehen, deinen Instagram-Account einfach zu verkaufen. Hast Du genug Follower, kannst Du wie auch andere Leute deinen Account einfach auf Kleinanzeigenportale anbieten. Der Idealfall ist aber deinen Instagram-Account über spezialisierte Plattformen wie FameSwap zu verkaufen.

Instagram Follower Flaute? – Tipps und Tricks, wie Du deinen Instagram-Account pusht

Aber um mit Instagram Geld zu verdienen, musst Du nicht nur gute Fotos haben, sondern auch Leute haben, die dir folgen. Denn grundsätzlich sind Marken und Unternehmen erst ab 5.000 Follower daran interessiert dich zu sponsern. Das bedeutet, Du solltest deinen Account bei Instagram unbedingt bekannter machen und deine Reichweite verbessern.

Lerne dazu

Nehme an Kursen zum Thema Fotografie und Marketingstrategien teil. Suche nach hilfreichen Informationen im Internet oder analysiere erfolgreiche Instagrammer. Kurz gesagt, erweitere dein Wissen und verbessere deine Fähigkeiten. Die Kurse sind in der Regel nicht teuer und Du lernst in kürzester Zeit sehr viel.

Nutze Tools und Plattformen

Es gibt einige sehr nützliche Tools, um das Beste aus deinem Instagram-Account herauszuholen, was wichtig ist, wenn Du Profi werden willst. Eine davon ist inflact.com, dort kannst Du kostenfrei dein Profil analysieren lassen und sehen wo Verbesserungsbedarf besteht.

Folgen für Folgen und interagieren

Ein weiterer alter Trick besteht darin, anderen Benutzern zu folgen, die das Folgen an dich zurückgeben können. Eine gute Möglichkeit, dies zu umzusetzen, besteht darin, die Follower eines ähnlichen Profils wie deines aufzurufen, möglicherweise daran interessiert sind, dir zu folgen.

Setze Likes und Kommentare auf Profilen mit vielen Followern und lade täglich mindestens ein gutes Foto mit Hashtags hoch, die vielen Veröffentlichungen haben und denen Menschen folgen.

Und keine Sorge, Du musst nicht reisen, in jeder Ecke gibt es Orte wie die, die Du auf den berühmtesten Instagram-Accounts sehen kannst, Du musst sie nur finden und richtig in Szene setzen.

Unser Fazit – Gutes Geschäft oder verschwendete Zeit?

Wir haben bereits viele Möglichkeiten kennengelernt, mit denen man angeblich Geld im Internet verdienen kann. Instagram gehört unserer Ansicht nach zu jenen Möglichkeiten Geld zu verdienen, die wirklich funktionieren können, wenn Du die richtige Marketing-Strategie für dich findest. Und dabei gibt es nicht einmal viele Voraussetzungen, die Du erfüllen musst, Du musst Zeit und Geduld mitbringen und bereit sein, dich, deine Fähigkeiten und natürlich deine Reichweite stetig zu verbessern. Bleibst Du geduldig und wirst nicht gleich morgen die Flinte ins Korn besteht eine große Chance, dass auch Du Geld mit Instagram verdienen kannst.

Zurück

Neueste Beiträge

Hier findest du die neusten Infos aus unserem Ratgeber. Mit unseren Tipps kannst du dein Online Marketing stetig ausbauen.

Paypal gebühren für verkäufer
Simon Piontek
30.09.2021

PayPal Gebühren für Verkäufer – Daten, Fakten und Alternativen

PayPal gehört weltweit zu den an den häufigsten verwendeten Zahlungsmitteln, sowohl Kunden…

Geld auf Instagram
Simon Piontek
02.09.2021

Geld verdienen mit Instagram – 5 Möglichkeiten deinen Account zu Geld zu machen

Ursprünglich sollte Instagram dazu dienen, Fotos zu teilen, also eine reine Foto-Sharing-App…

Youtube Thumbnails
Simon Piontek
02.09.2021

YouTube Thumbnails – Steigere deine Klickrate mit perfekten Thumbnails

Die erfolgreichsten Videos auf YouTube verwenden einzigartige Thumbnails, um sich von der…